Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

In Verbindung bleiben...

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in Zeiten von Covid-19. 

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in...

Mehr

5. Dezember: Spritzgebäck

Spritzgebäck nach deinem Geschmack

Zutaten:
200 g weiche Butter (oder Margarine)
100 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Ei

300 g Mehl
Schale einer halben Bio-Zitrone
Gewürze nach deinem Geschmack
z. B.: a) 2 TL Anispulver oder
b) je 1 TL Anis-, Ingwer- und Korianderpulver oder
c) das Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:
Noch vor der Zubereitung des Teigs: Backofen auf 180°C vorheizen.

Zunächst die weiche Butter (oder Margarine) in eine Schüssel geben, Puderzucker portionsweise hinzusieben und beides mit dem Handrührgerät verrühren. Unter weiterem Rühren kommen dann das Ei und eine Prise Salz hinzu. Wenn alles gut verrührt ist, Mehl und Gewürze, die du benutzen möchtest, in die Schüssel sieben und die Schale der halben Zitrone dazu reiben. Dein Teig ist fertig gerührt, wenn sich alles gut verbunden hat.

Nun kannst du den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech portionieren.
Bei der Auswahl der Formen sind dir keine Grenzen gesetzt: Herzchen, Kringel, Streifen ... lassen sich prima mit Spritzbeutel und Sterntülle formen.
Wenn du aus dem Teig eine Rolle formst, kannst du Kekstaler herunterschneiden.
Und dann geht's ab in den Ofen: Das Gebäck zwischen 10 und 15 Minuten bei 180 °C Ober- und Unterhitze goldgelb backen lassen.

Ein einfacher runder Keks lässt sich nach dem Backen mit Zuckerguss zur Schneeflocke verzieren. Alle Formen können aber auch in Kuvertüre getaucht werden.

Guten Appetit!