Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

In Verbindung bleiben...

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in Zeiten von Covid-19. 

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in...

Mehr

6. Dezember

- Nikolaustag - 

Heute kommt der Nikolaus und ihr bekommt einen Stiefel mit Süßigkeiten geschenkt.  Warum macht man das eigentlich?


Nikolaus von Myra - wer war dieser Mann?

Nickolaus lebte um 300 in der Hafenstadt Myra (in der heutigen Türkei). Von seinen Eltern hatte er einen großen Besitz geerbt. Damit hätte er ein bequemes Leben führen können. Aber er hat sein ererbtes Vermögen unter den Armen verteilt um ihnen zu helfen. Die Menschen von Myra wählten ihn zu ihrem Bischof. Noch heute erzählen viele Geschichten, wie gut und freundliche er war und wie er sich für die Menschen einsetzte. Er ist der Schutzpatron der Kinder, der SChüler und Schiffer.

Eine Legende von vielen:


Das Kornwunder

Während einer großen Hungersnot erfährt der Bischof von Myra, dass ein Schitt im Hafen vor Anker liegt, das GEtreide für den Kaiser geladen hat.Er bittet daher die Seeleute, einen Teil des Kornes auszuladen, um in der Not zu helfen. Diese weisen zuerst die Bitte zurück, da das Korn genau abgewogen beim Kaiser abgeliefert werden müsse. Erst als Nikolaus ihnen verspricht, dass sie für ihr Entgegenkommen keinen Schaden nehmen würden, stimmen die Seeleute zu. Als sie später in der Hauptstadt ankommen, stellen sie verwundert fest, dass sie das Gewicht der Ladung trotz der entnommenen Menge nicht verändert hat. Das in Myra entnommene Korn aber reicht volle zwei Jahre und kann sogar noch zur Aussat verwendet werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung