Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

In Verbindung bleiben...

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in Zeiten von Covid-19. 

... wir sind für euch da!
Hier findet ihr eine Übersicht über unsere Angebote in...

Mehr

Die Strahlkraft von Träumen und Sehnsüchten

Ende Februar fand in der Hammelburger  Stadtpfarrkirche ein Jugendgottesdienst der ganz seltenen und besonderen Art statt. Unter dem Thema „Wovon träumst du nachts? Sehnsucht nach einer neuen Welt“ nahm das Vorbereitungsteam aus unserer Pfarreiengemeinschaft die Gottesdienstbesucher und die Zuschauer im Livestream mit auf eine Reise in die Gedanken und Hoffnungen vieler junger Menschen in der heutigen Zeit.

Diese und ähnliche Sehnsüchte beschäftigen gegenwärtig viele weitere Menschen und sind in ihrem Alltag sehr präsent. Durch eine Gemeinschaftsaktion der Ministranten aus allen sieben Pfarreien, einer Dialogpredigt sowie durch klangvolle und moderne christliche Songs war der Gottesdienst für alle daran Beteiligten ein buntes und vielfältiges Erlebnis mit einer großen Relevanz für das eigene Leben.

Insgesamt 50 Kinder und Jugendliche waren in der Vorbereitung und an der Gestaltung des Jugendgottesdienstes beteiligt durch ein selbst gebautes 40-teiliges Puzzle, das sie während des Gottesdienstes zusammenfügten. Im Vorfeld hatte jeder seinen Träumen, Sehnsüchten und Wünschen für eine neue Welt durch Wort und Bild eine konkrete Gestalt gegeben. Es entstand dabei ein großes und buntes Puzzle, das - von passenden Texten und Gedanken eingerahmt - im Zentrum des Gottesdienstes stand.

Eine besondere Erkenntnis der ausgewählten Bibelstelle (Buch der Offenbarung, Kapitel 21, Verse 1 - 7): Nicht nur wir Menschen, sondern auch Gott hat Träume: von einer neuen und besseren Ort, zu dem wir Menschen die Welt jederzeit machen können. Wir haben die Freiheit und die Kraft dazu, auch wenn der Weg dahin anstrengend ist und sich oft Zweifel breit machen.

Das Team freut sich schon jetzt auf den nächsten Jugendgottesdienst, bei dem die Besucher mit Sicherheit wieder auf ihre nicht vorhandenen „Kosten“ kommen und bei dem ihnen wertvolle Gedanken für das eigene Leben geschenkt werden. Der vergangene Jugendgottesdienst kann weiterhin im Internet angesehen werden.

Für das Jugendgottesdienst-Team
Christian Storath

Weitere Bilder

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung